Home Nachrichtenarchiv Aktuelle Kurzmeldungen Das Licht am ende des Kabels
26. 02. 2021
Das Licht am ende des Kabels PDF Drucken E-Mail

Kennen Sie PatchSee - Patchkabel mit Lichterkennung?

 

Mit dem PatchSee-System kann man in kritischen Situationen schnell und zuverlässig
das andere Kabelende finden. Man gewinnt Zeit, erhöht die operative Sicherheit und
spart so Geld für das gesamte Unternehmen.

 

 

In den RJ45-Patchkabeln sind 2 Kunststofflichtwellenleiter (LWL) integriert. Die LWL sind in den beiden Steckern um 180° gebogen.

 

 

Das Licht wird mittels eines Leuchtwerkzeugs (PatchLight oder PRO-PatchLight) von der einen Seite in die LWL eingespeist und
sofort erkennt man die beiden Leuchtpunkte am jeweiligen Kabelende ohne das Kabel überhaupt ausstecken zu müssen - also
im laufenden Betrieb - wird das Leuchtwerkzeug von hinten auf die Tülle gesetzt. Dabei hat die Lichteinspeiung keinen Einfluss
auf die Datenübertragung.

 

Beispiel einer PatchSee Umrüstung im Audi Zentrum Berlin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Anmeldung